Weil Gesundheit unbezahlbar ist

Kunststoff-Spritzguss für die Medizintechnik

Sie entwickeln hochkomplexe Produkte der Medizintechnik – Produkte, die Leben retten, heilen helfen und die Lebensqualität der Menschen verbessern können. Medizingeräte und Medizinprodukte sind keine Massenware, Sie produzieren sie wahrscheinlich in eher überschaubaren Stückzahlen.

Kunststoff-Spritzguss: Steht für Medizintechnik-Experten nicht im Fokus

Als Experte für medizintechnische Anwendungen ist der Kunststoff-Spritzguss für Sie meist ein Randthema. Ihre Zeit ist zu wertvoll, um sich bis ins letzte Detail in den Produktionsprozess von Kunststoffteilen einzuarbeiten. Doch ohne diese Details zu kennen, lassen sich hochwertige und fehlerfrei produzierbare Bauteile nur schwer konstruieren.

Außerdem werden schon in den frühen Konstruktionsphasen die funktionale Leistungsfähigkeit und die Werkzeug- und Produktionskosten festgelegt. Bei niedrigen Stückzahlen können hier schon kleine Änderungen erhebliche Auswirkungen auf die Bauteilkosten haben.

Als Spritzguss-Experten kennen wir die Herausforderungen bei der Konstruktion von Kunststoff-Bauteilen. In unserer täglichen Arbeit sehen wir oft, was passiert, wenn die Prozessparameter des Spritzgusses nicht berücksichtigt werden: Konstruktionsänderungen, komplexe und teure Spritzguss-Formen, Einschränkungen in der Funktionalität und Verzögerungen bei der Auslieferung sind da nur einige Beispiele.

Co-Entwicklung als Lösung für die Medizintechnik

Damit es erst gar nicht so weit kommt, bringen wir unser Know-how bereits in der Konstruktionsphase ein. Hier hilft unsere Erfahrung aus der Fertigung von Kunststoff-Prototypen für hochwertige Produkte. Im Rahmen einer Co-Entwicklung unterstützen wir Sie von der ersten Idee an, damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Stärke fokussieren können: Produkte entwickeln, die Gesundheit fördern und die Lebensqualität verbessern.

Spezial-Kunststoffe für die Medizintechnik

Im medizinischen Alltag müssen Kunststoffe harten Bedingungen standhalten, zum Beispiel häufiger Kontakt mit aggressiven Desinfektionsmitteln. Darum ist es so wichtig, für medizinische Produkte den richtigen Werkstoff zu verwenden. Dank unserer guten Verbindungen zu allen namhaften Materialherstellern können wir selbst mit modernsten Kunststoffen für Spezialanwendungen auch in kleinen Stückzahlen fertigen.

Kunststoff-Teile für komplexe Funktionen

Kunststoff-Bauteile übernehmen heute auch wichtige mechanische Funktionen. In medizintechnischen Anwendungen kann ihre Zuverlässigkeit dabei über den Behandlungserfolg oder die Lebensqualität ihrer Kunden entscheiden. Darum ist neben der Konstruktion auch die Materialauswahl von entscheidender Bedeutung. Wie verhält sich ein Werkstoff im Dauerbetrieb? Welche Kräfte kann er nach langer Nutzung noch aufnehmen? Wie muss die Konstruktion des Kunststoff-Bauteils ausgelegt sein, damit unvermeidbarer Verschleiß nicht zum folgenschweren Materialversagen führt?

Wir haben gemeinsam mit unseren Kunden bereits viele funktionale, nicht reinraumpflichtige Bauteile entwickelt. Und wir arbeiten seit vielen Jahren für die Automobilindustrie. Auch hier ist das Thema dynamische Belastung über lange Zeiträume von großer Bedeutung. Das Know-how, das wir hier gesammelt haben, bringen wir im Rahmen der Co-Konstruktion in Ihr Projekt mit ein.

So können Sie sicher sein: Die Kunststoff-Komponenten in Ihrem Produkt halten, was Sie versprechen.

Sprechen Sie uns an!

An welcher medizinischen Anwendung arbeiten Sie? Wie möchten Sie Bauteile aus Kunststoff einsetzen? Was sind Ihre Herausforderungen dabei?

Lassen Sie uns darüber sprechen und gemeinsam eine Lösung für Sie finden!

Rufen Sie uns an: +49 2451 490 1000

Unsere Forschungsprojekte zum Thema Kunststoff-Spritzguss in der Medizintechnik:

Zusammen mit dem Institut für Neurophysiologie der Universität Köln, dem Institut für Bioengineering der FH Aachen sowie der HiTec Zang GmbH entwickeln wir dünnwandige, hochpräzise Kunststoffteile, die auch nach mehrfacher Dampfsterilistation formtreu bleiben. Mit diesen Kunststoffteilen wollen Wissenschaftler Zellkräfte erforschen und Herzkrankheiten diagnostizieren und behandeln. Mehr Informationen zum Forschungsprojekt zur Zellkraftmessung

Unsere Stärken in der Medizintechnik

  • Co-Entwicklung: Unser Know-how von Anfang an – Konzentrieren Sie sich auf neue Medizintechnik-Produkte statt auf den Kunststoff-Spritzguss
  • Sicherheit durch große Erfahrung mit kleinen Stückzahlen aus der Fertigung von Kunststoff-Prototypen
  • Medizinisch zertifizierte Kunststoffe auch in kleinen Stückzahlen
  • Erfahrung mit funktionalen Bauteilen, die Dauerbelastungen sicher standhalten müssen
  • Erfahrung aus Projekten mit Anbietern von Medizin-Produkten
  • ISO 9001 Zertifizierung
  • Neu: Unser innovatives Produktionsverfahren Print&Inject für die Produktion ab Stückzahl 1